Umweltmedizin

Umweltfaktoren belasten Haut und Schleimhäute. Vor einigen Jahren standen vor allem Probleme mit Berufsstoffen wie Schmierölen, Farben, Lacke etc. im Vordergrund. Durch den unkritischen Umgang der Menschen mit unserer Umwelt wird das Erkrankungsspektrum von Jahr zu Jahr größer. Ein Partner zur Ursachenfindung und damit zur Beseitigung der Störungen wird immer wichtiger.

Folgende Belastungen stehen dabei im Vordergrund:

  • Amalgam
  • Formalin
  • Insektizide
  • Nahrungsmittel Unverträglichkeiten
  • Schwermetalle

Für Fragen stehen wir Ihnen sehr gerne in unserer Praxis nach Terminvereinbarung zur Verfügung. Weitere Ansprechpartner finden Sie bei der IHK und dem Umweltbundesamt.